UNTERNEHMEN

Firmenprofil
Leitsatz
Inhaber
Standorte
Ansprechpartner
Kontakt

Karriere

Seminare & Workshops

TurnaroundForum

Turnaround-Besteller
EXPERTISE

Corporate Finance
Operations
Prozesse
Restrukturierung
Vertrieb
Wachstum

Anlagenbau
Maschinenbau
Automotive
Erneuerbare Energien
Handel
Konsumgüter
LEISTUNGEN

Bankenreporting
Bankenkommunikation
Covenant-Bruch
Effienzsteigerungskonzepte
Erste-Hilfe-Services
Ertragssteigerung
Finanziererkommunikation
Fortführungsprognosen
Interimsmanagement
Kreditvergabe in der Krise
Krisenmanagement
Krisenmoderation
Krisenworkshops
Kunden- & Produktprofitabilitäten
Liquiditätsmanagement
Liquiditätsbedarfsdeckung
Marktbearbeitung China
Moderation Finanzierersituationen
Planungsvalidierung / Quick-Check
Plausibilisierung
Restrukturierung
Sanierungsgutachten (IDW S6/BGH)
Stresstest
Turnaroundkonzepte
Turnaroundmanagement
Umsetzungsmanagement
Wachstumsfinanzierung
Wachstumskonzepte
Wachstumsmanagement
Wachstumsstrategien
Working Capital Management
THEMEN

BranchenForum
China
IDW S6/BGH
Krisenprävention
MM-Index
Planungsfehler
ProChange
Restrukturierungsbarometer
MEDIACENTER

Downloads
News
Pressearchiv

Podcast
RSS

Artikel
Studien
Broschüren
Bücher

Video
Audio

App

Logo

  • SUCHE

8. RESTRUKTURIERUNGSBAROMETER

Die Abwärtsrisiken
nehmen zu

Restrukturierungsbarometer

Politische Instabilität, Wachstumssorgen und der Verfall der Rohstoffpreise – an Belastungsfaktoren für die Weltwirtschaft mangelt es nicht. Das spiegelt sich auch in unserem aktuellen Restrukturierungsbarometer deutlich wider.

Die konjunkturellen Molltöne sind auch in der deutschen Wirtschaft angekommen

Die Stimmung hat sich im Februar abermals überraschend deutlich eingetrübt, wie der Ifo Geschäftsklimaindex – der wohl ver lässlichste Frühindikator für die hiesige Wirtschaft – dokumentiert. Die eskalierenden geopolitischen Konflikte, die stark fallenden Rohstoffpreise, das Auf und Ab bei den Kapitalströmen, aber auch die Furcht vor einem möglichen EU-Austritt Großbritanniens sowie eine große und steigende Flüchtlingszuwanderung in einigen Regionen werden gemeinhin als Ursachen genannt. Unter dem Strich nehmen die Sorgen der deutschen Wirtschaft also zu. Das spiegelt sich auch in den Ergebnissen des achten Restrukturierungsbarometers wider. Vor allem die schwachen Wirtschaftsdaten aus China und die fallenden Rohstoffpreise werden als Grund für einen weltweiten Konjunkturabschwung angeführt.

Immer mehr Maschinen- und Anlagenbauer kommen in die Bredouille

Vor diesem Hintergrund ist der Anstieg neuer Restrukturierungsfälle im Vergleich zur Erhebung im Herbst 2015 nicht überraschend. So gaben 24 Prozent der befragten Experten an, in den vergangenen sechs Monaten mehr neue Krisenfälle zur Bearbeitung auf den Tisch bekommen zu haben, nur noch 40 Prozent meldeten sinkende Zahlen. Von seinen Tiefstständen hat sich dieser Indikator damit deutlich gelöst. In den Restrukturierungsfokus rückt dabei immer stärker der Maschinen- und Anlagenbau, der den Sektor Transport, Logistik und Touristik inzwischen von der Spitze verdrängt hat. Auch in der längerfristigen Betrachtung zeigt sich, dass immer mehr Maschinen- und Anlagenbauer in die Bredouille kommen – die Restrukturierungsfälle nehmen im Trend der vergangenen drei Befragungen kontinuierlich zu.

Ausblick wenig optimistisch

In das Bild eines schwieriger werdenden Restrukturierungsumfelds passen die Erwartungen der Umfrageteilnehmer für die kommenden sechs Monate: 48 Prozent rechnen mit zunehmenden oder deutlich zunehmenden Zahlen neuer Restrukturierungsfälle. Keine gravierenden Änderungen gab es dagegen bei den Herausforderungen, denen Restrukturierungsexperten bei der Bearbeitung von Unternehmenskrisen gegenüberstehen. 54 Prozent der Experten berichteten von einer gestiegenen/deutlich gestiegenen Komplexität der Restrukturierungsfälle – ein Anstieg gegenüber der vorangegangenen Befragung. Einen Bruch gab es jedoch bei der Beurteilung der aktuellen Finanzierungsbedingungen. 34 Prozent der Befragten berichteten von schwierigen bzw. sehr schwierigen Finanzierungsbedingungen.

THEMENRELEVANTE LINKS //