UNTERNEHMEN

Firmenprofil
Leitsatz
Inhaber
Standorte
Ansprechpartner
Kontakt

Karriere

Seminare & Workshops

TurnaroundForum

Turnaround-Besteller
EXPERTISE

Corporate Finance
Operations
Prozesse
Restrukturierung
Vertrieb
Wachstum

Anlagenbau
Maschinenbau
Automotive
Erneuerbare Energien
Handel
Konsumgüter
LEISTUNGEN

Bankenreporting
Bankenkommunikation
Covenant-Bruch
Effienzsteigerungskonzepte
Erste-Hilfe-Services
Ertragssteigerung
Finanziererkommunikation
Fortführungsprognosen
Interimsmanagement
Kreditvergabe in der Krise
Krisenmanagement
Krisenmoderation
Krisenworkshops
Kunden- & Produktprofitabilitäten
Liquiditätsmanagement
Liquiditätsbedarfsdeckung
Marktbearbeitung China
Moderation Finanzierersituationen
Planungsvalidierung / Quick-Check
Plausibilisierung
Restrukturierung
Sanierungsgutachten (IDW S6/BGH)
Stresstest
Turnaroundkonzepte
Turnaroundmanagement
Umsetzungsmanagement
Wachstumsfinanzierung
Wachstumskonzepte
Wachstumsmanagement
Wachstumsstrategien
Working Capital Management
THEMEN

BranchenForum
China
IDW S6/BGH
Krisenprävention
MM-Index
Planungsfehler
ProChange
Restrukturierungsbarometer
MEDIACENTER

Downloads
News
Pressearchiv

Podcast
RSS

Artikel
Studien
Broschüren
Bücher

Video
Audio

App

Logo

  • SUCHE

WACHSTUMS-MANAGEMENT

Für profitables Wachstum gibt es kein Patentkonzept. Aber ein geschärftes Risiko- und Zeitbewusstsein sollte es geben.


 

Als erfahrene Turnaround-Manager sind wir vor allem eins: ergebnisorientiert! Und eine Wachstumsstrategie, die diesen Namen verdient, zielt genau darauf: auf nachhaltig positive Ergebnisse – unabhängig davon, ob es sich um ein Wachstum aus dem Turnaround handelt oder um das sorgfältige Vorbereiten einer neuen, dauerhaften Wachstumsstory. Die beiden Dimensionen, anhand derer Wachstum plan- und steuerbar wird, heißen unternehmerisches Risiko und gewünschtes Wachstumstempo.

Die Variablen, die es dabei betriebswirtschaftlich zu bewerten gilt, sind Potentiale und Chancen von bestehenden Produkten bei bestehenden Kunden; Potentiale bei bisher nicht erreichten oder verlorenen Kunden sowie Bearbeitung von Märkten, in denen ein Unternehmen bisher nicht aktiv war. Zweitens ist zu fragen, welche Produkt- und Lösungsinnovationen mit Hilfe der vorhandenen Unternehmensressourcen möglich wären. Und drittens, ob die Eroberung neuer Märkte mit neuen Produkten auf Basis der eigenen oder neu zu erwerbender Ressourcen zu empfehlen oder zu risikoreich ist. Pragmatischerweise konzentrieren wir uns zunächst auf das Naheliegende – das interne, organische Wachstum.

Wir setzen auf organisches Wachstum, das dem Kerngeschäft entspringt. Das beste Wachstum ist profitables Wachstum. Und profitables Wachstum ist so gut wie immer organisches, also internes Wachstum (s. Abb.). Dieses wiederum entspringt dem Kerngeschäft eines Unternehmens. Wir definieren Kerngeschäft als dasjenige Geschäft mit den höchsten Wertbeiträgen in den letzten drei bis fünf Jahren und einer besonderen Bedeutung für die Zukunft.

ORGANISCHES WACHSTUM //

Organisches Wachstum
Organisches Wachstum

FLYER //

Flyer

ANSPRECHPARTNER //

Ansprechpartner
Marc-René Faerber Georgiy Michailov
Managing Partner
Dipl.-Volkswirt, B.M. (TSUoE)
Seit 2003 bei Struktur Management Partner: Analysen, Konzipierung und Umsetzungsverantwortung in Turnaroundprojekten. Branchenschwerpunkte: Maschinen- und Anlagenbau, Konsumgüter (FMCG, Möbel, Erneuerbare Energien) Kompetenzschwerpunkte: Vertrieb und Wachstum.
+49(0)221/912730-15

THEMENRELEVANTE LINKS //