29. Dezember 2022

Intellektuell Wachsen - mit System

Autor

Georgiy Michailov

Teilen

Oder: Was ich in einem Jahr des Schreibens gelernt habe

Vor zwölf Monaten habe ich mich – inspiriert von einer Empfehlung von #JordanPeterson, einem der einflussreichsten Intellektuellen der westlichen Welt – entschieden, einen eigenen Blog "Thoughts for Leaders" zu starten. Mein Ziel war die eigene Entwicklung in der Breite und Tiefe zu forcieren und darüber hinaus meine kommunikativen Fähigkeiten zu verbessern. 

Die Faustformel von Jordan Peterson, inzwischen emeritierter Professor der Psychologie und Bestseller-Autor, besagt, man müsse über ein Thema rund zehnmal mehr wissen als man später in einem Vortrag oder Gespräch zum Ausdruck bringen wolle.

Somit musste ich etwas Neues wagen. So eine Veränderung wird dann am besten – und mit dem geringsten Einsatz an Willenskraft – im Alltag verankert, wenn wir neue Gewohnheiten entwickeln, neue Routinen, die wir systematisch, ja selbstverständlich leben, Tag für Tag, Woche für Woche, Monat für Monat. 

Aus diesem Grund habe ich mich Anfang des Jahres selbst und vor allem öffentlich dazu verpflichtet, alle zwei Wochen einen gut recherchierten Beitrag bei Linkedin zu veröffentlichen. Dabei war es mir sehr wichtig, ein Thema aufzugreifen, dass sowohl für mich wie auch für die Community einen praktischen Nutzen hat. Plan war, mich dabei auf die absoluten Experten in ihren jeweiligen Bereichen zu stützen. Mit diesem Vorsatz ging ich eine Vereinbarung ein. 

Dieses Commitment, gepaart mit einer disziplinierend wirkenden zweiwöchigen Frequenz, war eine gute Basis, dieses Vorhaben in der Tat umzusetzen. 

Übrigens sind diese Attribute die Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Realisierung von Neujahrvorsätzen (wenn Sie denn welche schließen wollen). Mehr dazu in dem Beitrag, der für mich persönlich zu den gelungensten des Jahres zählt, und erklärt, warum uns ein System, warum uns Gewohnheiten und kleine, aber stete Verbesserungen auf Dauer weiterbringen als große, aber ferne Ziele. Interessanterweise war es auch just dieser Beitrag auf dem Platz 1, da der von Ihnen am häufigsten gelesen wurde und am meisten Interaktionen auslöste. 

#8 „Ziele sind für ‚Loser‘!

Auf Platz 2 der meistgelesenen Beiträge landete die Ausgabe über Felix Oberholzer-Gee, Professor an der Harvard Business School, der in einem sehr lesenwerten Buch darlegt, warum Unternehmen sich primär an dem Wert orientieren sollten, den sie für ihre Kunden erzeugen. Dass dieser Beitrag sehr häufig gelesen wurde, freut mich besonders, denn bekanntlich sehen auch wir bei Struktur Management Partner GmbH in der Erzeugung eines absoluten Werts die oberste Maxime, der Unternehmen folgen sollten. Umso schöner war es, Professor Oberholzer-Gee wenig später auch als Gast in unserem neuen Podcast-Format „SMP LeaderTalks“ begrüßen zu dürfen – für mich eines der Highlights des Jahres!

#4 „Profit follows value

Auf Platz 3 schaffte es der Beitrag über Konflikte, der erklärt, warum Auseinandersetzungen, richtig verstanden, ein Katalysator für Entwicklung und Wachstum sein können – und wie sich Konflikte konstruktiv führen lassen. Es hilft, kurz gesagt: innehalten, zuhören, zwischen Sachverhalten und Personen trennen. Dann gelingt, was sich für mich 2022 immer wieder als wertvoll erwiesen hat: der Austausch mit anderen – der uns immer weiterbringt. Wer mehr wissen will, hier der Link:

#7 „Jedem Konflikt wohnt ein Zauber inne

Andere Beiträge, die auf ähnlich viel Interesse stießen wie die Top 3, passen thematisch ins Bild. Sie drehten sich um das persönliche Durchhaltevermögen und ein Growth Mindset, den Sinn radikalen Verhandelns, die Bedeutung von radikaler Führung, von fluider Intelligenz und von Resilienz. Immer wieder ging es auch um die Rolle des Dopamin und die Bedeutung des Prozesses, des Weges, auf dem wir uns befinden.

Dies ist nun die 25. Ausgabe meines Blogbeitrags, ein schönes Jubiläum, und ich darf folgendes Fazit ziehen: Sehr schnell stellte ich im Verlauf des Jahres fest, dass dieses Vorhaben sich tatsächlich sehr stark auf die Tiefe und Breite meiner inhaltlichen Auseinandersetzung mit Themen, die mich interessieren, auswirkte. Ich habe in diesem Jahr einen enormen persönlichen Entwicklungsschub erlebt, mit dem ich in diesem Ausmaß nicht gerechnet hatte. Somit kann ich das Schreiben jedem nur empfehlen, der sich mit einem Thema ernsthaft auseinandersetzen möchte. 

Eine Warnung habe ich jedoch: Den Aufwand, der mit dem Schreiben eines Blogbeitrags alle 14 Tage verbunden ist, habe ich komplett unterschätzt. Es kostet sehr, sehr viel Zeit. Erst das Lesen, dann das Schreiben: Meine Wochenenden wurden plötzlich spürbar kürzer ? Wobei ich durchaus mit Freuden feststelle, dass ich auch schneller und effektiver werde!

Was mich ebenfalls überrascht hat: Die sehr spannenden Diskussionen, die sich nach der Veröffentlichung häufig ergeben, sei es bei LinkedIn oder in anderen Settings, sowie Ihre wertvollen Kommentare, die mir immer wieder ermöglichen, neue Perspektiven zu entdecken. Auf diesem Wege habe ich auch viele interessante neue Menschen kennenlernen dürfen, ein absolut positiver Nebeneffekt und eine große Bereicherung meines Lebens. 

Die Zahl der Abonnenten, die meine Beiträge inzwischen erreichen, hat am 11. Dezember die Marke 2.400 überschritten! Ein Meilenstein, der mich mit Freude und Dankbarkeit erfüllt und ein sehr guter Anlass ist, mich für Ihr bisheriges Vertrauen herzlichst zu bedanken. 

Ich verspreche: Ich werde weiter an dem Prinzip festhalten, nur das zu schreiben, wofür ich selbst sehr gerne meine eigene Lebenszeit einsetzen würde.

Ich freue mich auf den weiteren, stets sehr spannenden Austausch mit allen Interessierten – sei es Zustimmung, sei es Kritik, seien es Einblicke in Ihre eigenen Erfahrungen und Erlebnisse. Möge es 2023 so weitergehen!

Bis dahin wünsche ich Ihnen einen guten Rutsch ins neue Jahr, verbunden mit nur einer Bitte:

Bleiben Sie mir gewogen ? 

PS: und noch etwas Werbung in eigener Sache:

Vor 7 Monaten haben wir, wie erwähnt, unseren Podcast „SMP LeaderTalks" in Audio- und Videoversion eingeführt – mit großem Erfolg! Dank exzellenter Gäste und Autoren wie Dr. Reinhard K. Sprenger oder Professor Christian Rieck gehört er inzwischen in Deutschland zu den topplatzierten Podcasts in der Kategorie „Management“. 

Uns wäre es eine große Freude, wenn Sie uns auch bei diesem Format mit Ihrer Aufmerksamkeit weiter unterstützen würden. Sie finden den Podcast auf allen Plattformen, inkl. YouTube oder einfach hier:

Leader Talks

 

Georgiy Michailov
Managing Partner
Dipl.-Volkswirt, B.M. (TSUoE)
Mehr erfahren