Logo

Insights

SMP LeaderTalks

#40 | Wake-up-Call Krise

26. Oktober 2023

Georgiy Michailov trifft Anja Förster

Über konstruktives Rebellentum, wie man sich nach oben irrt und verschiedene Neins.

1 h 9 Min

„Krisen sind in dem Moment das Allerschlimmste, was uns passieren kann.“

Lust hat darauf niemand. Und trotzdem trifft sie fast jeden von uns: eine Krise. Dabei ist es egal, ob wir ein stabiles oder instabiles Umfeld haben oder ob unsere Krise klein oder groß ist. Wenn sie uns trifft, dann fallen wir oft in ein Loch. Herauskommen fällt da schwer. Aber warum ist das so?
Weil Krisen unsere bequeme Routine unterbrechen – und das macht sie maximal unbequem für uns.

„Die beste Wendung, die eine Krise nehmen kann, ist, wenn man sie als Wake-up-Call versteht.“

Der Gast in unserem aktuellen SMP LeaderTalk macht Mut. Denn Anja Förster sagt: Alles eine Frage des richtigen Filters. Oder anders ausgedrückt: Wer eine Krise als positive Störung sieht, setzt enorme Veränderungskräfte frei. Im Gespräch mit Georgiy Michailov lädt sie dazu ein, das Potenzial hinter der Krise zu erkennen – und verrät, wie man es schafft, seine Einstellung dazu zu ändern.

„Ein Nein ist nicht gleich Nein.“

Die beiden diskutieren außerdem darüber, warum es ein Fehler ist, von einer Fehlerkultur zu sprechen, warum man ständig aus seiner Komfortzone treten sollte und warum ein Nein nicht immer ein Nein sein muss.

Diese SMP LeaderTalks könnten Sie auch interessieren:

3. April 2024

SMP LeaderTalks

#52 | Risikokompetenz im unsicheren Leben - Georgiy Michailov trifft Prof. Gerd Gigerenzer

„Man kann nichts tun, ohne ein Risiko einzugehen.“

20. März 2024

SMP LeaderTalks

#51 | Quellen für mehr Lebenskraft - Georgiy Michailov trifft Prof. Dr. Ingo Froböse

„Damit ein Auto fit bleibt, muss man regelmäßig Gas geben – genauso ist es mit dem Körper.“