Logo

Promotion und Beratung: Mittendrin statt nebenbei.

In einem fordernden Job eine nicht weniger fordernde Promotion abzuschließen, ist nicht einfach. Philipp Krug und SMP zeigen, wie es gehen kann.

Konzepte und bunte Folien für die Schublade? Vielleicht woanders, aber nicht bei SMP.

Mein Traumjob nach dem Studium war nicht unbedingt Beratung. Mein Plan: promovieren und vielleicht eine Laufbahn als Professor einschlagen. Dass ich dann doch in der Beratung gelandet bin, liegt an SMP. Ich habe nämlich schnell gemerkt: Hier ist es wirklich anders. Weil man hier gleich am Anfang mehr tun kann, als bloß den Erfahreneren über die Schulter zu schauen. Deshalb ist „Mittendrin statt nur dabei“ bei SMP auch keine Floskel, sondern 100% gelebte Realität. Klar wird auch viel von einem gefordert. Und bei mir kommt noch die Doppelbelastung als Berater und Doktorand dazu. Aber bei SMP bekomme ich auf meinen letzten Promotionsmetern die Unterstützung, die ich dafür brauche. Ich lege meinen Fokus zu 100% auf die Arbeit und kann dennoch meine wissenschaftliche Arbeit mit meinem Berateralltag verbinden. Dafür braucht es Flexibilität, Verständnis und Rücksicht. Schön, dass ich mir das bei SMP nicht erst hart erarbeiten musste. Mein Engagement für den Beruf und für meine Promotion wurde von Anfang an nicht nur gesehen, sondern auch als Bereicherung verstanden.

  • Bei SMP seit: 2022
  • Position: Senior Consultant für Digital Performance & Turnaround
  • Ausbildung: Master of Science in Betriebswirtschaftslehre, aktuell Promotion in Volkswirtschaftslehre
  • Stärken: Digital- und IT-Strategie
  • Socialize:

„Ich war anfangs skeptisch. Eine steile Lernkurve verspricht jeder. Bei SMP ist das aber zu 100% wahr.“

Philipp Krug

In der Zusammenarbeit mit meinen Kollegen bin ich noch weiter über mich hinausgewachsen. Durch meine Beratertätigkeit im „People Business” Restrukturierung habe ich auf der zwischenmenschlichen Ebene viel dazugelernt und deutlich an (Selbst)-Sicherheit gewonnen. Ich bin noch strukturierter geworden und kann mich bei SMP neben dem Turnaround-Geschäft schwerpunktmäßig dem Thema der digitalen Wertsteigerung widmen. Die Entwicklung umfassender Digitalstrategien sowie das Ausschöpfen von Effizienzpotenzialen durch künstliche Intelligenz ist zukunftsentscheidend für unsere Kunden. Bei SMP sind wir in Sachen Digitalisierung vorne dran und ich bin mit dabei. Davon profitieren wir, aber auch unsere Kunden. Und das gibt mir persönlich nochmal einen extra Motivationsschub.

Philipps SMP-Weg. SMP hat mich überzeugt, was Beratung alles sein kann.

Success Line

C-Level ab Tag 1.

Der erste Call mit dem CEO des Kunden –
und das mitten im Onboarding.

Noch mehr digital.

Start im Digital Performance Team.
Egal ob KI oder Strategie – es wird nie langweilig.

Volle Kraft voraus.

Erst Turnaround und Wertsteigerung.
Jetzt meine erste Wachstumsstrategie.

Alles gesehen?

Noch lange nicht. Aktuell planen wir die
IT der Zukunft für ein Milliardenunternehmen.

Für mich ist bei SMP das Gesamtpaket entscheidend: Ein tolles Team, Geschäftsführer-Ebene ab dem ersten Tag, eine steile Lernkurve durch Projektvielfalt und die Möglichkeit, über zukunftsweisende Digitalisierungsprojekte wirklich etwas bewegen zu können. So macht die eigene Entwicklung richtig Spaß.

Philipp Krug

Senior Consultant | M. Sc. | geb. 1991

Schwerpunkte:

  • Digital Value Creation
  • Digital- und IT-Strategie
  • Erstellung von Turnaround-Konzepten
  • Product Owner für das Projektmanagement-Tool ProChange

Erfahrung:

Vor SMP:
  • Erste Erfahrung im Investmentbanking, Controlling und der Steuerberatung
  • Promotion im Bereich der Finanzwissenschaft in Ingolstadt mit Forschungsaufenthalten in Berkeley, USA und St. Gallen, Schweiz
  • Lehrtätigkeiten in Entscheidungstheorie und Finanzwissenschaft
Bei SMP:
  • Sanierungsgutachten nach IDW S6 in der Konsumgüterbranche
  • Digitalprojekte für Private Equity, in der Lebensmittel-, Konsumgüter- und Maschinenbaubranche